Alles rund um den Tauchsport

➥ Menü

Tauchen auf Phuket

Mit der Entwicklung des Tourismus auf Phuket, ging es auch mit dem Tauchen in Thailand als Ganzes, erst so richtig los. Zahlreiche Tauchschulen am Patong Beach und vereinzelnd auch an anderen Stränden boten ihren Kunden ein weites Spektrum an Tauchausflügen und Kursen an.

Warum schreibe ich das in der Vergangenheit? Noch immer gibt es eine große Anzahl an Tauchschulen auf Phuket aber die meisten von ihnen haben sich aus Kostengründen von der Frontlinie am Strand, in die hinteren Straßen zurück gezogen.

Das hat zur Folge, dass man Tauchkurse und Ausflüge entweder nur noch über den Tourdesk im Hotel oder im Voraus über das Internet buchen kann. Andernfalls muß man die Tauchschulen in den Seitenstraßen schon suchen.

Auf Phuket gibt es einige, den Stränden vorgelagerten Tauchplätze, wie den Freedom Beach, Paradise Beach oder die kleine Insel Koh Phu, die vor der Kata Beach liegt. Leider werden diese lokalen Tauchplätze aber kaum noch genutzt, da die Tauchbasen immer versuchen, die großen Tauchschiffe für die Tages und Mehrtagestouren voll zu kriegen.

Tagestouren ab Phuket

An Tagestouren werden von Phuket aus typischerweise folgende Tauchplätze angeboten:

Racha Inseln, Sharkpoint, Anemone Riff und Kingkruiser Wrack, die Felsen Insel Koh Dok Mai und die zahlreichen Tauchplätze rund um die Phi Phi Inseln. Die Fahrzeit mit dem normalen Tauchschiff zu diesen Plätzen, dauert normalerweise zwischen 1:30 und 2 Stunden.

Mehrtagestouren & Tauchsafaris gibt es von Phuket aus nach Süden zu der Inselgruppe Koh Ha und Hin Daeng & Hin Muang, die man von Koh Lanta aus auch per Tagestour erreichen kann, sowie im Norden von Phuket zu den Similan & Surin Inseln. Vereinzeln werden auch noch weitere Touren zu den Burma Banks und sogar zu den Andaman Inseln durchgeführt, was aber eigentlich nichts mehr mit Tauchen vor Phuket zu tun hat.

Similan, Surin & Burma Banks

Für die nördlichen Touren nach Similan, Surin und Burma Banks, werden die Taucher in der Regel erst per Bus nach Tap Lamu (ca. 100 km) gebracht und von dort aus dann per Tauchschiff zu den Inseln gefahren. Das ist einfacher und schneller, als die lange Strecke von Phuket aus mit dem Schiff zu fahren.