Tauchen | Sporttauchen | Informationen

 

Luftverbrauch beim Tauchen

Taucher werden am Tauchplatz von Umstehenden oft gefragt, wie lange man denn mit so einer Tauchflasche unter Wasser bleiben kann. Leider kann man diese Frage nicht so pauschal beantworten. Es hängt von verschiedenen Faktoren ab, insbesondere von der körperlichen und psychischen Fitness des Tauchers und zum anderen von der Tauchtiefe.

Um einen Richtwert für den Luftverbrauch an der Oberfläche zu haben, geht man davon aus, das ein normaler Mensch an der Oberfläche ca. 25 Liter Luft pro Minute verbraucht. Für einen geübten Taucher, der unter Wasser völlig entspannt ist und sich nicht anstrengen muß, ist dieser Wert ein wenig hoch angesetzt aber sei's drum...

Eine gängige Tauchflasche von 10 Litern Innenvolumen, enthält, bei einem Fülldruck von 200 bar, ca. 2000 Liter Luft. Da wir eine Tauchflasche beim Tauchen niemals ganz leer atmen sollen, gehen wir mal von 1800 Litern aus, die uns beim Tauchen zur Verfügung stehen.

Luftverbrauch mit einer 10 Liter Tauchflasche

Bei einem Luftverbrauch von 25 Litern pro Minute, würden die 1800 Liter an der Oberfläche also für 1800 : 25 = 72 Minuten ausreichen.

Auf 10 Metern Tiefe, ist der Umgebungsdruck genau doppelt so hoch als an der Oberfläche (2 bar), was bedeutet, das der Lungenautomat auch genau die doppelte Menge Luft bei jedem Atemzug liefert. Folglich halbiert sich hier die zur Verfügung stehende Luftmenge oder verdoppelt sich der Luftverbrauch im Vergleich zur Oberfläche.

Der Luftverbrauch ist abhängig von der Tauchtiefe

Auf 10 Metern Tiefe, würden die 1800 Liter also nur noch für 36 Minuten ausreichen. Weitere Werte, für eine 10 Liter Tauchflasche, kann man der folgenden Tabelle entnehmen:

Tiefe Druck Verbrauch/Min theor. Tauchzeit
0 Meter 1 bar
25 Liter/Minute
72 Minuten
10 Meter 2 bar
50 Liter/Minute
36 Minuten
20 Meter 3 bar
75 Liter/Minute
24 Minuten
30 Meter 4 bar
100 Liter/Minute
18 Minuten
40 Meter 5 bar
125 Liter/Minute
14,4 Minuten

Wie gesagt, dies sind theoretische Werte. Der Luftverbrauch von 25 Litern/Minute ist, zumindest für einen erfahrenen Taucher, etwas hoch gegriffen. Insbesondere bei einer Tauchtiefe von 10 Metern, kann man mit einer 10 Liter Tauchflasche locker ca. 45 bis 60 Minuten unter Wasser bleiben.

Die Tauchzeiten können sich aber auch drastisch verkürzen, wenn man unter Wasser zum Beispiel gegen eine starke Strömung anschwimmen- oder sich sonst irgenwie Anstrengen muß.