Tauchen | Sporttauchen | Informationen

Das Finimeter

Das Finimeter ist eines der zusätzlichen Instrumente, die an einen der Hochdruckausgänge an der 1. Stufe des Lungenautomaten angeschlossen werden. Es dient dazu, uns den verbleibenden Flaschendruck anzuzeigen und uns damit zu warnen, wann es Zeit zum Auftauchen wird.

Finimeter
Das Finimeter zeigt an, wieviel Luft (Druck) sich noch in der Flasche befindet. Hier zusätzlich noch mit einem Thermometer

Ein analogens Finimeter hat normalereise eine Skala von 0 bis ca. 350 Bar. Der Bereich von 0 bis 50 bar ist dabei rot gekennzeichnet, Das ist der Reservebereich, wo der Taucher spätestens seinen Aufstieg zur Oberfläche beginnen sollte.

Es gilt hier eine der Taucherregeln, seine Tauchflasche niemals ganz leer zu atmen. Mindestens ca. 20 bar sollten am Ende des Tauchgangs immer in der Tauchflasche verbleiben, hauptsächlich um das Eindringen von Feuchtigkeit zu vermeiden. Die Tauchflasche ist voll, wenn die Nadel zwischen 200 und 225 bar anzeigt.

Während in Deutschland und Europa hauptsächlich Finimeter mit eine Bar Skala zum Einsatz kommen, findet man auf verschiedenen Auslandsbasen auch schon mal Finimeter, die in der amerikanischen Maßeinheit PSI (Pounds per Square Inch) angegeben sind.

Die Tauchflasche ist dann voll, wenn das Finimeter 3000 PSI (ca. 206 bar) anzeigt und der rote Bereich, wenn es Zeit zum Auftauchen wird, beginnt hier bei 500 PSI.

Neben den typischen, analogen Finimeter Instrumenten, gibt es inzwischen natürlich auch digitale Versionen, sowie solche, die in einen "luftintegrierten" Tauchcomputer eingebaut sind. Letztere unterscheiden sich wiederum durch solche, wo der Luftdruck per Funk, von der ersten Stufe des Atemreglers, an den Computer am Handgelenk übertragen wird und solche, die nach wie vor an einem Hochdruckschlauch direkt an der ersten Stufe des Lungenautomaten hängen. und an einer Konsole baumeln.

Natürlich ist es wichtig, dass der Luftdruck auf dem Finimer und damit auch der Luftverbrauch, regelmäßig während des Tauchgangs kontrolliert werden.